Hilfen für Menschen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten - luehlerheim.kunden.papoo.de
Lühlerheim Kirche
.

Hilfen für Menschen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten

Resozialisierung (§ 67 SGB XII)

  

Ihre Lebenslage – Ihre Ziele

Ihre Lebenssituation ist massiv in Schieflage geraten durch (drohenden) Verlust der Wohnung und weitere gravierende Schwierigkeiten wie Arbeitsplatzverlust, fehlendes Einkommen, Überschuldung, Suchtproblem, gesundheitliche Beeinträchtigungen und/oder seelische Probleme. Ihr Ziel ist, die bestehenden Probleme zu bearbeiten und den Weg zurück in ein eigenständiges, zufriedenstellendes Leben in der Gemeinschaft zu finden.

 

Sie haben erkannt, dass Sie hierfür Unterstützung benötigen und sind bereit, professionelle Hilfestellung anzunehmen. Nach einer Phase der Stabilisierung wollen Sie Ihr Leben wieder in geordnete Bahnen lenken: in der eigenen Wohnung, durch selbst verdientes Geld, unabhängig ohne fremde Hilfe. Dafür setzen Sie sich motiviert mit Ihren Fähigkeiten und Stärken ein.

 

Unser Angebot richtet sich an

volljährige wohnungslose oder akut von Wohnungslosigkeit bedrohte Frauen und Männer mit besonderen sozialen Schwierigkeiten, psychosozialen und/oder seelischen Problemen, Suchterkrankung (Alkohol, Drogen, Spiel), ggf. nach Haftentlassung.


Resozialisierung

 

Das Angebot

  • Mehr als nur ein Dach über dem Kopf: Lühlerheim bietet 51 Wohnplätze im Bereich „Hilfen zur Resozialisierung“. Sie leben in unserem Wohnheim in einem möblierten Einzelzimmer mit TV oder in einer Wohngemeinschaft in einem unserer Wohnhäuser. Eine Küche sowie Aufenthaltsräume stehen Ihnen offen. Den Schutz Ihrer Privatsphäre sichern wir Ihnen in jedem Fall zu.
  • Das Versorgungsangebot beinhaltet Vollversorgung mit Frühstück und Abendbrot in Buffetform, Mittagessen als Wahl-Menü, ebenso Wäschepflege und Zimmerreinigung.
  • Unter bestimmten Voraussetzungen besteht die Möglichkeit der Selbstversorgung mit Trainingscharakter.
  • Sozialarbeit begleitet Sie ans Ziel 
  • Gesundheitsfürsorge für mehr Lebensqualität
  • Tagesstruktur zur Selbstbestätigung
  • Freizeitgestaltung für ein besseres Lebensgefühl

 

Besondere Angebote

  • HilfeNetz Lühlerheim
  • abstinente Wohnmöglichkeit
  • Tagesstrukturangebote auf Prämienbasis
  • Seelsorgliche Begleitung
  • Urlaubsfreizeit
  • Shuttle-Service
  • Einkaufsmöglichkeit in der Einrichtung
  • öffentliches Café

 

Unsere Ziele

Ein multiprofessionelles Team aus Sozialarbeitern/Sozialpädagogen, Krankenpflegern, Familienpflegerin, Arbeitsanleitern, Hauswirtschafskräften und Seelsorger unterstützt Sie bei der Entwicklung und Verwirklichung neuer Lebensperspektiven außerhalb der Einrichtung.

Art, Umfang und Ziel der Hilfen richten sich nach Ihrem persönlichen Bedarf und Ihren Möglichkeiten. Ausgangspunkt der gemeinsamen Hilfeplanung bilden Ihre Fähigkeiten, Stärken, Vorstellungen und Wünsche.

 

Aufenthaltsdauer und Kostenträgerschaft

Grundsätzlich richten sich die Betreuung und die Aufenthaltsdauer nach dem persönlichen Hilfebedarf. Die Kostenübernahme erfolgt durch den (über)örtlichen Kostenträger gemäß §§ 67 ff SGB XII in der Regel für eine Dauer von 6 Monaten. Der Antrag auf Kostenübernahme wird ebenso wie Anträge zur Weiterführung der Maßnahme durch die Einrichtung gestellt.

 

Ihre AnsprechpartnerInnen:

Mitarbeiter der Abteilung

Soziale Dienste/Resozialisierung



.
.

xxnoxx_zaehler