Abstinentes Wohnen - luehlerheim.kunden.papoo.de
Lühlerheim Kirche
.

Abstinentes Wohnen

 

Ihre Lebenslage – Ihre Ziele 

Ihr Ziel ist, dauerhaft ein von Suchtmitteln unabhängiges Leben zu führen. Sie haben erkannt, dass Sie hierfür Unterstützung benötigen und sind bereit, professionelle Hilfe, Begleitung und Beratung anzunehmen.

 

Unser Angebot richtet sich an...

...wohnungslose (suchtkranke) Männer mit dem Ziel, suchtmittelfrei leben zu wollen.

 

Das Angebot

  • Leben und Wohnen im „Trockendock“: Als „Trockendock“ bezeichnen wir ein separates Haus im Lühlerheim, das ausschließlich suchtmittelfrei lebenden Bewohnern vorbehalten ist. Sie wohnen hier in einem möblierten Einzelzimmer mit TV in Wohngemeinschaft mit bis zu 7 Mitbewohnern. Zur gemeinsamen Nutzung gibt es im Haus eine Küche und ein Wohnzimmer sowie außen einen kleinen Garten mit Terrasse. Den Schutz Ihrer Privatsphäre sichern wir Ihnen in jedem Fall zu. Darüber hinaus stehen Ihnen auch die Gemeinschafts- und Freizeiträume unserer Einrichtung offen. Für die Hausreinigung der gemeinsam genutzten Räume ist die Wohngemeinschaft verantwortlich. Für die Reinigung und Pflege des Zimmers ist jeder Bewohner selbst zuständig. Dies gilt gleichermaßen für Alltagsaufgaben wie Kochen, Waschen und Bügeln. Die Pflege des Gartens ist eine Gemeinschaftsaufgabe aller WG-Bewohner. Das Versorgungsangebot beinhaltet Vollversorgung mit Frühstück und Abendbrot in Buffetform, Mittagessen als Wahl-Menü, ebenso Wäschepflege und Zimmerreinigung.


Abstinentes Wohnen

 

  • Multiprofessionelle Begleitung führt Sie ans Ziel: Ein Bezugsmitarbeiter des Sozialen Dienstes ist vorrangig Ihr Ansprechpartner. Gleichzeitig begleitet Sie ein multiprofessionelles Team aus Sozialarbeitern/Sozialpädagogen, Arbeitsanleitern, Hauswirtschaftsmitarbeitern, Krankenpflegern und gegebenenfalls einem Seelsorger auf dem Weg zu Ihren Zielen. Ihre Teilnahme an regelmäßigen, vom Sozialen Dienst begleiteten, Gruppengesprächen in der Wohngemeinschaft ist verpflichtend. Thematische Gruppengespräche sowie die offene Ansprache und gemeinsame Bearbeitung von Fragen und Problemen in der Gruppe sehen wir als wichtigen Bestandteil des Hilfeprozesses. Darüber hinaus stehen Ihnen diese Mitarbeiter auch für Einzelgespräche zur Verfügung. Zur Sicherstellung der Abstinenz führen wir in regelmäßigen Abständen Suchtmittelkontrollen durch.    

 

Besondere Angebote

  • HilfeNetz Lühlerheim
  • Tagesstrukturangebote auf Prämienbasis
  • Seelsorgliche Begleitung
  • Urlaubsfreizeit
  • Shuttle-Service
  • Einkaufsmöglichkeit in der Einrichtung
  • öffentliches Café

 

Unsere Ziele  

Ziel unserer Hilfe ist, dass Sie mit Ihrer Suchterkrankung leben können: sinnerfüllt, zufrieden, suchtmittelfrei. Wir konzentrieren uns auf Ihre Fähigkeiten und Stärken, die wir gemeinsam mit Ihnen aufbauen und weiterentwickeln. Dabei arbeiten wir mit Fachärzten, Therapeuten, Suchtambulanzen und Kliniken zusammen. Auf diesem Weg unterstützen wir Sie in jeder Hinsicht bei der Entwicklung neuer Perspektiven mit der Zielsetzung, dauerhaft suchtmittelfrei und eigenständig zu leben.

 

Aufenthaltsdauer und Kostenträgerschaft 

Dauer der Betreuung und des Aufenthalts im abstinenten Wohnangebot richten sich nach dem persönlichen Hilfebedarf. Maßgeblich ist jedoch der individuelle Unterstützungsbedarf in Abhängigkeit vom Entwicklungsverlauf des Einzelnen. 

Die Kostenübernahme erfolgt durch den (über)örtlichen Kostenträger gemäß §§ 67 ff bzw. 27, 35 SGB XII.  Der Antrag auf Kostenübernahme wird ebenso wie Anträge zur Weiterführung der Maßnahme durch die Einrichtung gestellt.

 

Ihre AnsprechpartnerInnen:

Mitarbeiter der Abteilung

Soziale Dienste

 

 

ratsackhaus

 

Teich



.
.

xxnoxx_zaehler