Die Kapelle des Lühlerheims - luehlerheim.kunden.papoo.de
Lühlerheim Kirche
Allee Sommer
Luftbild
Allee Winter
Oldtimer
.

Unsere Kapelle

Mittelpunkt Lühlerheims

  

In den Anfängen der Stiftung gab es keine Kirche im Lühlerheim. Andachten wurden im Haupthaus begangen, Gottesdienste in der Drevenacker Kirche besucht. 1911 schließlich, zum 25-jährigen Bestehen der Einrichtung, entschloss man sich zur Errichtung einer eigenen Kirche.


Kapelle

 

Bewohner bauen 1911 ihre eigene Kapelle

Nach Plänen und unter der Leitung von Regierungsbaumeister Karl Neuhaus aus Wesel haben die Bewohner des Lühlerheims „ihre Kapelle“ im Stil Niederrheinischer Saalkirchen selbst erbaut. Bereits ein Jahr später konnte sie eingeweiht werden. „Dieser erste Gottesdienst im neuen, schmucken Kirchlein war eine erhebende Feier, erhebend schon durch den Gedanken, dass fortan die Kolonisten nicht mehr im vielbenutzten Speisesaal ihre Andachten abzuhalten brauchten…“ (aus einem seinerzeitigen Zeitungsbericht). 

 

Seither wird die Kapelle nicht nur als Andachtsraum genutzt, sondern ist als „gute Stube“ auch der Mittelpunkt Lühlerheims. In diesem Sinne dient sie als Begegnungsort, Konzert- und Versammlungsraum. Auch als Hochzeitskirche erfreut sie sich besonderer Beliebtheit.

 

Umfangreiche Renovierung im Jahr 1984

Die Renovierungsarbeiten unter der Leitung des Weseler Dombaumeisters Dr. Wolfgang Deurer im Jahr 1984 verliehen der Kapelle ihr heutiges Erscheinungsbild. Die bisherigen Holzbänke wurden durch eine Bestuhlung ersetzt. Aus dem Holz der Bänke fertigten handwerklich versierte Bewohner Altar, Lesepult, Wandverkleidung und Lampenträger.

Die Bleiverglasung im rückwärtigen Okuli-Fenster verbildlicht den Bibel-Vers am Giebel über der Eingangstür – zusammen symbolisieren sie die besondere Bedeutung der Kirche an diesem Ort.

 

KOMMET

HER • ZU • MIR • ALLE

DIE • IHR • MUEHSELIG

UND • BELADEN • SEID

 

EV • MATTH • II • 28

 

Regelmäßige Gottesdienste

An jedem 1. und 3. Samstag des Monats finden um 18.15 Uhr Gottesdienste der Evangelischen Kirchengemeinde Drevenack statt. Zuständig für die Kapelle und die seelsorgliche Begleitung im Lühlerheim ist Pfarrer Hans Herzog; darüber hinaus arbeitet er in der Kirchengemeinde Schermbeck. Die Evangelischen Kirchengemeinden Drevenack, Schermbeck und die Evangelische Stiftung Lühlerheim haben sich im April 2012 pfarramtlich zur Region Ost des Kirchenkreises Wesel verbunden.

 

Sie haben Fragen oder wünschen noch weitere Informationen? 

Ihr Ansprechpartner:

Hans Herzog

(Pfarrer)

Tel.:       02853/4481789

FAX:      02853/4485242

E-Mail:   hherzog@kirchenkreis-wesel.net

 

kirche hell

 

 

 

 



.
.

xxnoxx_zaehler